Karel Martin Ludvik

Bariton
Bassbariton Karel Martin Ludvik wurde in Montreal, Kanada geboren. Er ist seit 2016 Ensemblemitglied am Aalto-Theater Essen. Auf der Opernbühne singt er in der Spielzeit  2019-2020 u. a Dottore Grenvil („La Traviata“) an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf, Zuniga („Carmen“), Narumow („Pique Dame“), Kuno („Der Freischütz“), Sprecher („Die Zauberflöte“), Tschang („Land des Lächelns“), Benoit und Alcindoro („La Bohème“), Antonio („Le Nozze di Figaro“), sowie Ein Notar („Der Rosenkavalier“) am Aalto Theater Essen, und Augenarzt  in Anno Schreiers „Stadt der Blinden“ am Pfalztheater Kaiserslautern. Gesungene Rollen der letzten Spielzeiten beinhalten u. a. Fasolt („Das Rheingold“), Orsini („Rienzi“), Heerrufer („Lohengrin“), Melot („Tristan und Isolde“), Wassermann und Jäger („Rusalka“), Micha („Die verkaufte Braut“), Frank („Die Fledermaus“), Fra Melitone („La forza del destino“), Pistola („Falstaff“), Antonio („Le nozze di Figaro“), Sprecher („Die Zauberflöte“), Masetto („Don Giovanni“), Zuniga („Carmen“), Kuno („Der Freischütz“), Oberthal („Le Prophète“),  Feri Bacsi („Die Csárdásfürstin“), Crespel, Spalanzani, Schlemil („Les contes d’Hoffmann“),  Fiorello („Barbiere di Siviglia“), Zar/Inquisitor („Candide“), Schwarzer Minister („Le Grand Macabre“), Pfleger („Elektra“), Zweiter Soldat („Salome“), Morbio („Die schweigsame Frau“). Im Konzertbereich sang er zuletzt die „Petite Messe Solennelle“ (Rossini), „Requiem“ (Fauré), die Johannes- und Matthäuspassion sowie die h-Moll Messe (J. S. Bach), „Et in Terrra Pax“ (Frank Martin) Arvo Pärts „Passio“, sowie einige Liederabende. Er gastierte bereits u. a. am Theater Basel, Staatstheater Hannover, Theater Dortmund, Tiroler Landestheater Innsbruck, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Oldenburgisches Staatstheater, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, an der Nationale Opera Nederland, beim Festival Bad Kissingen, Festival d’Aix-en-Provence sowie dem Rotterdam Opera Festival. Konzerte erfolgten u. a. am Mosel Musikfestival, Mozart Festival Augsburg, Musikforum Ruhr, Deutsche Gugenheim Berlin, Kongresshalle Innsbruck, Harpa Rekjavik, Concertgebouw Amsterdam, De Doelen Rotterdam, Merkin Hall New York, Auditorio Nacional de Música Madrid, Circulo de Bellas Artes Madrid, Palau Moja Barcelona, und in Montreal am Chapelle historique du Bon-Pasteur sowie der Oscar Peterson Hall.
Aktuelle Produktionen
Ein Notar
Rolf
Tschang (Gauleiter)
Narumow
Kuno, Erbförster
Zuniga, Leutnant
Benoit, der Hausherr, Alcindor
Sprecher
Dezember 2019
Sa
07.12.
Mi
11.12.
Do
12.12.
So
15.12.
Fr
20.12.
Sa
28.12.
So
29.12.
Di
31.12.
Januar 2020
So
12.01.
Mi
15.01.
Fr
24.01.
Fr
31.01.
Februar 2020
So
02.02.
Sa
08.02.
So
09.02.
Fr
14.02.
So
16.02.
Fr
21.02.
So
23.02.
März 2020
So
01.03.
So
22.03.
Fr
27.03.
April 2020
Mi
08.04.
Sa
11.04.
So
12.04.
Fr
17.04.
Sa
25.04.
So
26.04.
Mai 2020
So
10.05.
Sa
16.05.
So
31.05.
Juni 2020
Mo
01.06.
So
14.06.
So
21.06.
Sa
27.06.