Politischer Salon Essen

November 2018
Mo
12
Januar 2019
Mo
14
Februar 2019
Mo
04
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Politischer Salon Essen

Café Central International · Grillo-Theater
"Objektive Berichterstattung oder Stimmungsmache - Flucht und Migration in den Medien"
Veranstalter: Exile Kulturkoordination e.V. und Pro Asyl / Flüchtlingsrat Essen e.V.
Eintritt frei. Kostenlose Zählkarten erhalten Sie im TicketCenter.
Termin speichern
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Politischer Salon Essen

Café Central International · Grillo-Theater
Thema heute: "Klimakrise am Kap der guten Hoffnung"
Veranstalter: Exile Kulturkoordination e.V. und Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Eintritt frei. Kostenlose Zählkarten erhalten Sie im TicketCenter.
Termin speichern
Eintritt frei. Kostenlose Zählkarten erhalten Sie im TicketCenter.
Termin speichern
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Politischer Salon Essen

Café Central International · Grillo-Theater
Thema heute: "Fast Fashion – fast umsonst?"
Veranstalter: Gemeindedienst für Mission und Ökumene der Ev. Kirche im Rheinland (GMÖ) sowie EXILE-Kulturkoordination e.V.
Eintritt frei. Kostenlose Zählkarten erhalten Sie im TicketCenter.
Termin speichern



Der POLITISCHE SALON Essen – gegründet bereits im Jahr 2008 – wurde in der Saison 2013/2014 erfolgreich neu gestartet. Und auch in der neuen Spielzeit steht das Format wieder im Programm.

Wie wollen wir leben? In einer Zeit, in der uns globale Risiken und Nöte wieder und wieder die Grenzen unseres Planeten aufzeigen? Schlagworte wie Wirtschafts- und Finanzkrise, Klimawandel, Verknappung an Wasser, Nahrungsmitteln und landwirtschaftlicher Fläche, Flüchtlingsströme, zunehmende Ungleichheiten zwischen Arm und Reich weltweit sowie in den Ländern Europas begegnen uns täglich in den Medien – die Herausforderungen an eine funktionierende Nachhaltige Entwicklung steigen. Der POLITISCHESALON Essen möchte Sie über diese Fragen informieren und mit Ihnen zukunftsfähige Perspektiven und Alternativen zu unseren jetzigen gesellschaftlichen Werten und politischen Entscheidungen diskutieren, neue Wege des Erwerbslebens und ungewöhnliche Lebensstilen aufzeigen. Wir wollen Anstöße für global verantwortliches Denken und Handeln geben und Vernetzungen anregen. Nur wenn Akteure aus allen gesellschaftlichen Bereichen zusammenarbeiten, sind wir den anstehenden Veränderungen gewachsen und kann das Ruhrgebiet einen Beitrag zu einer gerechten Transformation der Gesellschaft leisten.
Nächste Veranstaltung
Montag, 14. Januar 2019, 20:00 Uhr, Grillo-Theater, Café Central International

Klimakrise am Kap der guten Hoffnung

Die große Trockenheit in Kapstadt, die fast zum „Day Zero“ geführt hätte, ist noch nicht in Vergessenheit geraten. Der Klimawandel ist im südlichen Afrika fast überall spürbar. Der Energiehunger steigt mit der Bevölkerung und mit ihr die Hoffnung auf ein Wirtschaftswachstum, dass zur Angleichung der Lebensverhältnisse in der Regenbogennation führt. Aber auch hier setzt die Regierung noch immer auf die Energiegewinnung aus Kohle, anstatt die Möglichkeiten der regenerativen Energien auszuschöpfen. Wie sehen Südafrikas Perspektiven für regenerative Energien aus?
Die Gäste stehen derzeit noch nicht fest.

Veranstalter:
Exile Kulturkoordination e.V. und Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Nächste Veranstaltung
Montag, 4. Februar 2019, 20:00 Uhr, Grillo-Theater, Café Central International

Fast Fashion – fast umsonst?

Die globale Textilindustrie produziert immer mehr Mode, immer günstiger und immer schneller. Das geht meistens auf Kosten der Produzentinnen und Produzenten. Die Arbeitsbedingungen in den Fabriken in China, Indonesien oder Bangladesch sind oft katastrophal. Mittlerweile gibt es auch Initiativen, welche die Situation in den Lieferketten verbessern, Arbeitsrechte durchzusetzen und die Bildung von Gewerkschaften unterstützen. Welche Rolle spielen dabei die Politik und die Konsumentinnen? Wir diskutieren mit Fachleuten, Aktivisten und Modemacherinnen.
Die Gäste stehen derzeit noch nicht fest.

Veranstalter:
GMÖ – Gemeindedienst für Mission und Ökumene der Ev. Kirche im Rheinland sowie EXILE Kulturkoordination e.V.
Der Eintritt beim POLITISCHEN SALON ist frei.
Anmeldung bitte unter: politischer-salon-essen@exile-ev.de
Kostenlose Zählkarten sind auch im TUP-TicketCenter, II. Hagen 2, erhältlich.
Empfehlungen für Sie
Mo
17
Dezember
09:30 - 11:10
Grillo-Theater
Mo
17
Dezember
Di
18
Dezember
20:00 - 21:30
Heldenbar
Do
20
Dezember
19:30 - 21:00
Grillo-Theater
Do
27
Dezember
19:30 - 21:20
Grillo-Theater
Fr
28
Dezember
19:30 - 21:00
Grillo-Theater
Sa
29
Dezember
15:00 - 15:50
Box
Sa
29
Dezember
19:30 - 22:10
Grillo-Theater
Mi
9
Januar
Do
10
Januar
19:30 - 21:35
Grillo-Theater
16:45
Treffpunkt: Haupteingang Grillo-Theater
Do
24
Januar
Sa
26
Januar
So
27
Januar
12:00 - 13:30
Grillo-Theater
Di
5
Februar
20:00
Café Central International
Mo
11
Februar
20:00
Café Central International
Sa
16
Februar
15:00 - 15:40
Heldenbar
Sa
23
Februar
Mo
25
Februar
18:00 - 20:00
Treffpunkt: Haupteingang Grillo-Theater