10. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker

Ravel "Boléro"

Werke von Claude Debussy, Jacques Ibert, Jean-Philippe Rameau, Maurice Ravel
April 2022
Do
28
Fr
29
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Ravel "Boléro"

Alfried Krupp Saal · Philharmonie Essen · 19:30 "Die Kunst des Hörens"
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Ravel "Boléro"

Alfried Krupp Saal · Philharmonie Essen · 19:30 "Die Kunst des Hörens"
Veranstalter: Essener Philharmoniker



Flöte
Emmanuel Pahud
Essener Philharmoniker
Dirigent
Tomás Netopil
Jean-Philippe Rameau
Suite aus "Hippolyte et Aricie"
Jacques Ibert
Konzert für Flöte und Orchester
Claude Debussy
"La mer" (Trois esquisses symphoniques)
Maurice Ravel
"Boléro"

"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist." (Victor Hugo). Barock, Impressionismus, Spätromantik - die Orchestermusik Frankreichs hat eine lange Tradition. Obwohl Jean-Philippe Rameau, neben Jean-Baptiste Lully Hauptvertreter der französischen Barockoper, seine erste Oper "Hippolyte et Aricie" im Alter von 50 Jahren komponierte, besticht die Orchestersuite seines Werkes doch durch jugendlichen Elan. Eindrücke aus seiner frühesten Kindheit verarbeitete Claude Debussy in seiner sinfonischen Skizze "La mer": Nach eigener Aussage liebte er das Meer so sehr, dass er eine Karriere als Matrose eingeschlagen hätte, wäre er nicht der Musik verfallen. Den "Boléro" komponierte Maurice Ravel 1928 für die Tänzerin Ida Rubinstein nach dem Vorbild eines spanischen Balletts. Bei der Uraufführung tanzte Rubinstein als einzige Frau umringt von 20 jungen Männern. Als eine Zuschauerin ausrief: "Hilfe, ein Verrückter", soll Ravel nur erwidert haben: "Die hat's kapiert." In Anbindung an die Komponist*innen des Impressionismus komponierte Jacques Ibert das Flötenkonzert 1934 für den Flötisten Marcel Moyse. Das Stück ist rasant und frei, ganz Iberts eigenem Wesen entsprechend.

19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung mit Tomás Netopil und Orchester
20:00 Uhr Konzert

Das Konzert mit Emmanuel Pahud, mit freundlicher Genehmigung von Warner Classics, und den Essener Philharmonikern unter der musikalischen Leitung von Tomás Netopil wird vom Westdeutschen Rundfunk aufgezeichnet. Der Sendetermin wird noch bekannt gegeben.
Empfehlungen für Sie
So
30
Januar
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
Mo
31
Januar
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
3
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
6
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mo
7
Februar
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
13
Februar
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Mo
14
Februar
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
Mo
14
Februar
20:00 - 22:00
Café Central
Di
15
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 21:30
RWE Pavillon
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
Do
24
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
27
Februar
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
So
27
Februar
15:00 - 16:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
11
März
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Sa
12
März
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
Mo
14
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
20
März
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
24
März
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
26
März
Veranstaltung fällt aus
15:00 - 17:00
Alfried Krupp Saal
Sa
26
März
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
27
März
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
So
27
März
Veranstaltung fällt aus
18:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Di
29
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Do
7
April
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
24
April
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
17:00 - 19:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 11:45
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
8
Mai
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Do
12
Mai
10:00 - 11:00
Festsaal
17:30 - 19:30
Filmstudio Glückauf
19:00 - 20:30
Alfried Krupp Saal
22:00 - 23:30
Alfried Krupp Saal
Sa
14
Mai
16:00 - 22:00
Stadtgarten
15:00 - 17:00
Filmstudio Glückauf
18:00 - 19:30
RWE Pavillon
So
15
Mai
20:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
22
Mai
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
14:00 - 15:00
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Gruga-Park
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mo
13
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
Mo
13
Juni
20:00 - 22:00
Café Central
Di
14
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
Mi
15
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
Do
16
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
Fr
17
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
So
19
Juni
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal