Igor Volkovskyy

Choreografie
Igor Volkovskyy wurde in Donetzk (Ukraine) geboren und besuchte dort die Ballettschule. Später ging er an die Zürcher Hochschule der Künste (Leitung: Oliver Matz). Dort sammelte er zahlreiche Bühnenerfahrungen, u. a. in „Le Corsaire“, „Don Quichotte“, „Gopak“, „Der Nussknacker“ (Chinesischer und Spanischer Tanz) sowie in Choreografien von Kelvin Hardy und mit Ben Van Cauwenberghs Solo „Les Bourgeois“ (Musik: Jacques Brel). Zur Saison 2005/2006 kam er als Praktikant zum Aalto Ballett Essen, dem er seit Herbst 2006 zunächst als Gruppentänzer, seit der Spielzeit 2010/2011 bis zum Sommer 2018 als Gruppentänzer mit Soloverpflichtung angehörte und u. a. Fritz („DerNussknacker“), Frantz („Coppélia“), die Raupe in „Alice“ („PTAH II“) sowie solistisch in „Tanzhommage an Queen“, „Zeitblicke“ („End-Los“ und „Rooster“) und „Deca Dance“ tanzte. Als Choreograf präsentierte er im Rahmen von „PTAH III“ das Stück „Garb“ sowie 2016/2017 in „PTAH IV“ die Choreografie „Kak Dela!?!“ Im Frühjahr 2019 wirkt Igor Volkovskyy als Choreograf bei dem spartenübergreifenden Projekt „Schließ deine Augen - Rien ne va plus!“ in der Casa des Schauspiel Essen mit.

Igor Volkovskyy was born in Donetsk, Ukraine, where he also received his ballet training. Later he went to Zurich, where he studied at the Academy of Music and Theatre (Director: Oliver Mats). During this time, he gathered stage experiences in “Le Corsaire”, “Don Quixote”, “Gopak”, “The Nutcracker” (Chinese and Spanish Dance) and in further choreographies by Kelvin Hardy and the solo “Les Bourgeois” by Ben VanCauwenbergh (music: Jacques Brel). In the 2005/2006 season, he received a traineeship with the Aalto Ballet Essen, in the autumn of 2006 he joined the company as a group dancer, and from 2010/2011 to summer of 2018 he was a group dancer with solo obligations. He has danced several solo parts, including Fritz (“The Nutcracker”), Franz (“Coppélia”), the caterpillar in “Alice” (“PTAH II”) and further solo roles in “Homage to Queen”, “Zeitblicke” (“End-Los” and “Rooster”) and in “Deca Dance”. He presented himself as choreographer with the piece "Garb" ("PTAH III") and in 2017 with „Kak Dela!?!“ (PTAH IV).
Aktuelle Produktionen
Choreografie
Choreografische Mitarbeit
Oktober 2019
So
27.10.
November 2019
Sa
02.11.
Sa
30.11.
Dezember 2019
Sa
07.12.
Do
12.12.
Mo
30.12.
Di
31.12.
Januar 2020
Mi
01.01.
Sa
11.01.
So
12.01.
Mi
15.01.
Fr
24.01.
Februar 2020
Sa
01.02.
So
02.02.
Fr
07.02.
So
09.02.
Fr
21.02.
So
23.02.
März 2020
So
01.03.
April 2020
So
12.04.
Mai 2020
So
10.05.
Juni 2020
Do
04.06.
Fr
05.06.
Mi
17.06.