Yuri Temirkanov
Sankt Petersburger Philharmoniker

Werke von Dmitri Schostakowitsch, Nikolai Rimski-Korsakow
Oktober 2018
Sa
13
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Yuri Temirkanov
Sankt Petersburger Philharmoniker

Alfried Krupp Saal · Philharmonie Essen · Abo 01 Sinfonische Höhepunkte



Bass
Petr Migunov
Herren des Wiener Singvereins
Chorleitung
Johannes Prinz
Sankt Petersburger Philharmoniker
Dirigent
Yuri Temirkanov
Nikolai Rimski-Korsakow
Musikalische Bilder aus "Die Legende von der unsichtbaren Stadt Kitesch und der Jungfrau Fewronia"
(arrangiert von Maximilian Steinberg)
Dmitri Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 13 b-Moll für Bass, Männerchor und Orchester, op. 113 "Babi Yar"

In Essen sind die Sankt Petersburger Philharmoniker wohlbekannt: Im September 2004 spielten sie das erste Saisonkonzert in der wenige Monate zuvor neu eröffneten Philharmonie Essen. Es ist das Orchester, das die größte Expertise besitzt, wenn es um Dmitri Schostakowitsch geht. Die Sankt Petersburger Philharmoniker haben den Löwenanteil seiner Sinfonien aus der Taufe gehoben, noch unter dem legendären Jewgeni Mrawinski. Ausgerechnet er weigerte sich 1962 aber, die Uraufführung der 13. Sinfonie zu übernehmen. Schostakowitsch erzählt in "Babi Yar" drastisch von einem der größten Kriegsverbrechen des Zweiten Weltkriegs: das Massaker an ukrainischen Juden in einer Schlucht vor den Toren Kiews, während der deutschen Besatzung 1941. Yuri Temirkanov dirigiert das Werk. Seit 30 Jahren leitet er das Petersburger Orchester, über ein halbes Jahrhundert ist er ihm verbunden.

Gefördert von der Kulturstiftung Essen.
Empfehlungen für Sie
Sa
23
Februar
21:00 - 03:00
Alfried Krupp Saal
Do
28
Februar
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
2
März
16:00 - 17:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:45
RWE Pavillon
Do
7
März
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
10
März
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
22
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
24
März
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Mi
27
März
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
31
März
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
11:00 - 13:00
Alfried Krupp Saal
So
31
März
15:00 - 16:30
Ganzes Haus (Philharmonie)
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
So
7
April
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Fr
12
April
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mo
22
April
Veranstaltung fällt aus
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
09:00 - 15:00
RWE Pavillon
Do
25
April
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Fr
26
April
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
27
April
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
11
Mai
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
12
Mai
11:00 - 13:00
RWE Pavillon
Do
16
Mai
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:30
Ganzes Haus (Philharmonie)
So
19
Mai
11:00 - 12:30
Ganzes Haus (Philharmonie)
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
11:30 - 12:30
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
26
Mai
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mi
29
Mai
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
18:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
16
Juni
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
So
16
Juni
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Do
20
Juni
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Mo
24
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
17:00 - 19:00
Zeche Zollverein, Erich Brost-Pavillon
Mi
3
Juli
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
6
Juli
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:30 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal