Thomas Ladwig

Regisseur
Thomas Ladwig, geboren 1981 in Essen, studierte Theaterwissenschaft und Germanistik an der Universität Leipzig. Bereits während des Studiums entstanden erste eigene Inszenierungen. Es folgten vier Jahre als Regieassistent am Schauspiel Leipzig und Schauspiel Essen. Seit 2010 arbeitet Thomas Ladwig als freier Regisseur, zum Beispiel am Theater Aachen, am Theater Lüneburg, am Landestheater Schwaben, am Schauspielhaus Bochum und immer wieder auch am Schauspiel Essen, wo er unter anderem „Kaspar Häuser Meer“, „Die Wanze“ und „Willkommen“ inszenierte. Für seine Inszenierung von Jonathan Safran Foers Roman „Alles ist erleuchtet“ wurde er in der Kritikerumfrage 2015 der Fachzeitschrift Theater heute als bester Nachwuchsregisseur nominiert.
Zuletzt brachte er Max Frischs „Biografie: Ein Spiel“ auf die Bühne des Grillo-Theaters.
Aktuelle Produktionen
Inszenierung
Dezember 2019
Fr
20.12.