Uwe Eikötter

Tenor
Der Tenor Uwe Eikötter, geboren in Kirchlengern, ist am Nationaltheater Mannheim engagiert. Sein Studium absolvierte er an den Musikhochschulen Detmold und Wien bei Prof. Rolff Sartorius und Kammersänger Prof. Kurt Equiluz, sowie in Meisterkursen bei Diane Forlano. Nach dem Operndiplom 1994 folgten erste Engagements nach Bremerhaven und Bremen. In seinem umfangreichen Repertoire widmet er sich vornehmlich dem deutschen Spiel- und Charakterfach, mit einem Schwerpunkt auf Mozart , Strauss und Wagner. Gleichermaßen wohl fühlt sich Eikötter im Repertoire des 20. Jahrhunderts, etwa Britten, Henze, Berg, Glanert, Weinberg oder Zwicker. Einen Namen hat er sich als Darsteller des Mime im "Rheingold" und "Siegfried" gemacht, mit Produktionen am Nationaltheater Mannheim 2001 (Martin Schüler/Jun Märkl und Adam Fischer) und 2012 in der noch laufenden "Ring"-Produktion von Achim Freyer unter dem Dirigat von Dan Ettinger. Weitere "Ring"-Aufführungen fürthen ihn nach Budapest ("Siegfried"), Tokio ("Siegfried" mit KeithWarner und Jun Märkl), Cottbus ("Siegfried" mit Martin Schüler und Evan Christ), Breslau (Loge in "Rheingold" sowie Mime in "Siegfried" mit Hans-Peter Lehmann und Eva Michnik), Weimar, Wiesbaden, Darmstadt und Karlsruhe. Gastverträge verbinden ihn mit Theatern wie Basel, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Köln, Staatsoper Hamburg, Staatsoper München, Wiesbaden. Dabei arbeitet er mit Dirigent wie u. a. Kent Nagano, Adam Fischer, Dan Ettinger, Stephan Soltesz, Axel Kober, Gustav Kuhn, Jun Märkl und Friedemann Layer. Beim Label "Naxos“ erschien eine CD-Aufnahme von "Madama Butterfly", auf der Uwe Eikötter als Goro zu hören ist. Bei ARTHAUS erschien eine DVD vom „Freyer-Ring“ mit Uwe Eikötter als Mime.
Aktuelle Produktionen
Il Tinca, Gherardo
Juni 2022
Mi
15.06.