Schauspiel Essen

Stadt-Dramatrugie

Mit dem Start der neuen Intendanz wollen wir das Theater für die Stadt Essen und die Menschen, die hier leben, weiter öffnen.

Stadt-Dramaturgie heißt dabei zuhören, verknüpfen und sich Gehör verschaffen. Deshalb möchten wir auch vermehrt in Dialog treten mit allen, die bisher wenig Zugang zum Schauspiel Essen hatten oder sich und ihre Themen nicht repräsentiert fühlen. Die Stadt-Dramaturgie begleitet dabei verschiedene Projekte im Austausch mit Menschen und Initiativen aus der Stadt, wie zum Beispiel die Inszenierung „Star-Crossed Lovers“ mit Schüler* innen aus dem Essener Norden, das transkulturell- feministische Begegnungs-Format „Nur für Frauen*“ oder den neuen, alternativen Beirat (der) Critical Friends. Wichtig ist uns dabei immer, dass wir mit einer und nicht für eine Stadt arbeiten, dass unsere Kommunikation ein Austausch von Perspektiven und Kompetenzen und keine Einbahnstraße ist, und dass wir einen Prozess beginnen, in dem sich auch das Theater weiterentwickelt.

Kontakt

Katharina Rösch
Stadt-Dramaturgin
stadtdramaturgie@tup-online.de

Critical Friends

Stadt-Dramaturgie
An ausgewählten Terminen laden die Critical Friends zum gemeinsamen Besuch und anschließendem Austausch ein. Dafür braucht es kein Vorwissen, nur Lust mit anderen Menschen einen solchen Abend zu erleben!

Die Tickets werden für alle Teilnehmer*innen des Formats reserviert und liegen zu vergünstigten Konditionen zur Abholung an der Abendkasse bereit.
Schauspiel Essen
zur Übersicht Info
Schauspiel Essen

Willst du mit mir
(ins Theater)
gehen?

Schließen zur Übersicht