Philharmonie Essen
Künstlerporträt in der Spielzeit 2024/2025
Von seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten am Dirigentenpult konnte sich das Publikum in der Philharmonie Essen bereits im Frühjahr 2023 überzeugen: Damals begeisterte Klaus Mäkelä mit dem Orchestre de Paris und einer energetischen Interpretation von Berlioz’ „Symphonie fantastique“. Jetzt kehrt er für eine eigene Porträtreihe nach Essen zurück. In der Spielzeit 2024/2025 leitet Mäkelä Konzerte mit drei der weltweit hervorragendsten Orchester, darunter erneut mit dem Orchestre de Paris, mit dem er seit 2021 als Chefdirigent verbunden ist. Sein Amt beim Royal Concertgebouw Orchestra wird er in der Saison 2027/2028 antreten, zudem ist er mit den Wiener Philharmonikern zu erleben.
„Eine sorgfältig kuratierte Ausstellung funktioniert wie ein sorgfältig programmiertes Konzert.“
Klaus Mäkelä
Angesichts Mäkeläs steiler Karriere kann einem schon schwindlig werden. Dabei kann der junge Finne eine anregende Arbeitsatmosphäre erschaffen, die Verbundenheit erzeugt. „Wir tragen Verantwortung für unsere Orchester, müssen sicherstellen, dass sie glücklich sind.“ Es sind die Prinzipien seines Lehrers Jorma Panula, die der 1996 in Helsinki geborene Dirigent damit umsetzt. Schon mit zwölf Jahren hat er begonnen, bei der Pädagogen-Legende zu studieren. Über das Helsinki Philharmonic führt ihn der Weg bald zum Oslo Philharmonic, das er seit 2020 leitet. Im September 2024 ist Mäkelä mit „seinem“ Concertgebouw Orchestra zu Gast, eine Konzerteinführung und das After-Show-Format „Zugabe im Club“ schenkt er dem Essener Publikum. Mäkelä ist nicht nur verrückt nach Fotografieren, sondern auch nach bildender Kunst. „Eine sorgfältig kuratierte Ausstellung funktioniert wie ein sorgfältig programmiertes Konzert“, meint er. In der Philharmonie präsentiert er zwei Mal Mahler, darunter die herausfordernde Sinfonie Nr. 6 (Dezember 2024). Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ krönt im März 2025 als beliebter Klassiker Mäkeläs klug „kuratiertes“ Programm.

Konzerte in der Reihe

https://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen
Sa 21 September
Klaus Mäkelä
Royal Concert­gebouw Orches­tra
Mahler 1. Sinfonie
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
https://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen
Do 19 Dezember
Klaus Mäkelä
Wiener Phil­har­moniker
Mahler 6. Sinfonie
20:00 - 21:30
Alfried Krupp Saal
https://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen
Sa 01 März
Klaus Mäkelä
Orchestre de Paris
"Bilder einer Ausstellung"
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
Klaus Mäkelä: Auszug aus einer Probe zu Mahlers 1. Sinfonie „Titan“ (hier mit dem Orchestre de Paris)
Interview zur Berufung als neuer Chefdirigent des Royal Concertgebouw Orchestra (Englisch mit UT)