Schauspiel Essen
Schauspiel Essen
Gastspiel im Rahmen des WESTWIND-Festival 2024
Uraufführung

BURAK oder das rote Rauschen

Produktion vom LUTZ Theater, Hagen
ab 13 Jahren
Das Tanztheaterstück thematisiert Gewalt von und an jungen Menschen in einer Stadt.
Dauer
ca. 1 Stunde 10 Minuten
Altersempfehlung
Empfohlen ab 13 Jahren

Zum Inhalt

Gewalt hat viele Gesichter und prägt auf unterschiedliche Weise das Leben viel zu vieler (junger) Menschen. Da ist zum Beispiel Burak. Er ist ein Junge aus Hagen. Ein Sohn und Bruder. Ein Deutscher und Kurde. Opfer und Täter. Aggressor und Friedensstifter. Nachdem Burak bereits in jungen Jahren häusliche Gewalt erleben musste, verfolgt ihn das Thema auch als Heranwachsender. Als Reaktion auf physische und psychische Gewalt durch rassistische Diskriminierung von Lehrer*innen und Mitschüler*innen wird Burak selbst zum Täter.
Besetzung
Mit
Thor Galileo Asè, Jad Abbas, Agnes Fischer, Irene Maria Gerrit Kiefte, Linn Mo, Brunella Sabatino, Masha Shafit, Helena Spieker Castillo
Team
Inszenierung
Anja Schöne
Choreografie
Jozsef Csaba Hajzer
Comic Illustrationen
Jan Falkenberg
Video
Tobias-Rene Kersting
Musik
Tobias Hagedorn
Bühne
Sophia Lindemann
Kostüme
Sabine Kreiter
Dramaturgie
Anne Schröder
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm Jupiter – Darstellende Künste für junges Publikum – der Kulturstiftung des Bundes.

Empfehlungen für Sie

Schauspiel Essen
Schauspiel Essen

Mein Blutbuch

12 junge Menschen versuchen, dem Schweigen in der Familie und der gefühlt zementartigen Einteilung in zwei Geschlechter durch Schreiben zu entrinnen.
Schauspiel Essen
Schauspiel Essen

(Making) Woyzeck

Der junge Theaterregisseur Caner Akdeniz befragt mit seiner Inszenierung einen klassischen Text auf seine Aktualität.