Leitfaden Stand: 4.4.2022

Mit Sicherheit Kultur


+++ Stand 4.4.2022: Ab sofort keine Zugangsbeschränkungen mehr bei Veranstaltungen der Theater und Philharmonie Essen. Die Maskenpflicht gilt in unseren Häusern bis zur Einnahme des Sitzplatzes. Wir empfehlen, die Maske weiterhin am Sitzplatz auch während der Vorstellung zu tragen. Ausgenommen hiervon sind die Bühnenplätze bei "Herzog Blaubarts Burg" im Aalto-Theater sowie der Besuch von "AufRuhr" im Grillo-Theater. Hier gilt eine Maskenpflicht während der gesamten Vorstellung. +++

Ihre und unsere Gesundheit haben für uns höchste Priorität: Mit unserem Schutzkonzept möchten wir mit Ihnen gemeinsam, liebes Publikum, unvergessliche Theater- und Konzertabende erleben.

Diese Schutzmaßnahmen werden entsprechend den jeweils aktuellen gesetzlichen Vorgaben zum Pandemieschutz angepasst und können sich daher auch kurzfristig ändern.

Bei Aufführungen oder Konzerten, bei der die Theater und Philharmonie Essen GmbH nicht als Veranstalter auftritt, kann das Sicherheitskonzept vom hier beschriebenen Prozedere abweichen, berücksichtigt aber immer die jeweils gültige Landesverordnung.

Bitte vergewissern Sie sich kurz vor Ihrem Veranstaltungsbesuch, ob und unter welchen Bedingungen die Veranstaltung tatsächlich stattfindet. Veranstaltungsausfälle werden in unserem Online-Spielplan bekannt gegeben.
Schutzmaßnahmen
  • Für den Besuch ist es unerlässlich, in unseren Häusern bis zur Einnahme des Sitzplatzes eine medizinische Maske oder FFP2-Maske (ohne Ausatemventil) zu tragen. Ausgenommen hiervon sind Kinder bis zum Schuleintritt. Ausgenommen hiervon sind die Bühnenplätze bei „Herzog Blaubarts Burg“ im Aalto-Theater sowie der Besuch von „AufRuhr“ im Grillo-Theater, hier gilt weiterhin eine Maskenpflicht auf den Sitzplätzen.

  • Beachten Sie bitte die AHA-Regeln während Ihres Aufenthaltes in allen Veranstaltungsräumen der TUP. Folgen Sie außerdem den Anweisungen des Servicepersonals und beachten Sie die Durchsagen.

  • Die Platzkapazität für unsere Veranstaltungen ist weiterhin reduziert und wir achten darauf, dass auf den Plätzen unmittelbar neben Ihnen keine fremden Personen sitzen.

  • Die Lüftungsanlagen in unseren Sälen sind auf dem neuesten Stand der Technik, von der DTHG geprüft und zertifiziert, und sorgen durchgehend für einen Austausch mit Frischluft.

  • Menschen mit Erkältungs-, Grippe- oder typischen SARS-Cov2-Symptomen bitten wir, vom Vorstellungsbesuch abzusehen.

  • Sollte die Vorstellung aufgrund der sich ändernden Corona-Situation nicht stattfinden können, sichern wir Ihnen eine einfache und unkomplizierte Rückabwicklung bereits gekaufter Tickets zu.
MASKENPFLICHT IN UNSEREN HÄUSERN
Für den Besuch der Veranstaltung ist es unerlässlich, in unseren Häusern bis zum Einnehmen des Sitzplatzes im Saal eine partikelfiltrierende Halbmaske zu tragen. Zulässig sind medizinische Masken, Masken des Standards FFP2 (ohne Ausatemventil) und höheren Standards (KN95/N95). Die Maske kann am Sitzplatz während der Veranstaltung abgenommen werden. Bitte berücksichtigen Sie, dass Kinder ab dem Schulalter beim Betreten der Spielorte ebenfalls eine medizinische Maske tragen müssen.


Sollten Sie Ihre Maske einmal vergessen haben, wenden Sie sich bitte an das Vorderhaus- bzw. Kassenpersonal.

Sollten Sie mit einem ärztlichen Attest vom Tragen einer Maske befreit sein, teilen Sie dies bitte aus organisatorischen Gründen unbedingt beim Kartenkauf im TicketCenter oder telefonisch unter T 02 01 81 22-200 mit.
SITZPLATZ UND ABSTAND IM ZUSCHAUERRAUM
Weil uns Ihre Gesundheit am Herzen liegt, ist die Platzkapazität für unsere Spielstätten reduziert. Allen Veranstaltungen der Theater und Philharmonie Essen liegt ein Infektionsschutzkonzept zugrunde.

So achten wir darauf, dass auf den Plätzen unmittelbar neben Ihnen keine fremden Personen sitzen. Bitte belegen Sie nur den Platz mit der auf Ihrem Ticket aufgedruckten Platznummer, beziehungsweise einen vom Servicepersonal zugewiesenen Platz. Sollte es zu Unstimmigkeiten bei der Platzbelegung kommen, wenden Sie sich bitte an unser Servicepersonal, um eine zufriedenstellende Lösung vor Ort zu finden.

Bei Aufführungen oder Konzerten, bei denen die Theater und Philharmonie Essen GmbH nicht als Veranstalter auftritt, kann die Sitzplatzverteilung von oben beschriebenem Prozedere abweichen.
DESINFEKTIONSSPENDER
Desinfektionsspender finden Sie in den Eingangsbereichen unserer Häuser.
Service für Verspätete
Wenn Sie einmal zu spät kommen sollten, bemühen wir uns um einen unkomplizierten Nacheinlass. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein Zutritt zum Saal nur in geeigneten Momenten möglich ist. Sie dürfen nur den Platz mit der auf Ihrem Ticket aufgedruckten Platznummer einnehmen, beziehungsweise einen vom Servicepersonal zugewiesenen Sitzplatz. In seltenen Fällen ist ein Nacheinlass gar nicht möglich. Im Schauspiel ist leider kein Nacheinlass möglich. Verspätete Gäste in der Philharmonie und dem Aalto-Theater können während der Wartezeit das Konzert bzw. die Theatervorstellung via Bildschirmübertragung verfolgen.
Belüftung und Klimaanlage
Die Lüftungssysteme der Spielstätten Aalto-Theater, Philharmonie Essen, Grillo-Theater und Casa arbeiten aktuell mit 100 Prozent Frischluft und sind generell für die maximale Belegung des Zuschauerraums ausgelegt. Derzeit wird die Maximalkapazität bei Eigenveranstaltungen der TUP nicht erreicht, da in den Saalplänen entsprechende Abstände zwischen den Sitzplätzen vorgesehen sind. Unsere Lüftungssysteme sind von einem Expertenteam der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft darauf geprüft und zertifiziert worden.