LOS GEHT′S!

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten!
Ihr Lieben,

habt ihr das Theater vermisst? Wart ihr mehr spazieren? Wie geht’s euch? Habt ihr schon Kuscheltiere geköpft? Ertragt ihr noch den Dunst eurer vier Wände? Was habt ihr euch alles so vorgestellt beim an die Decke Starren? Habt ihr Coronapartys gefeiert? Fühlt sich ein Kuss oder eine Umarmung für euch auch so verboten an? Welche Videospiele habt ihr gespielt? Was ist das Theater für euch in dieser Zeit? Hat es überhaupt eine Bedeutung? Hättet ihr gedacht, dass euer Zuhause mal zum Klassenzimmer wird? Wie ist es für euch, Freunden auf einem Bildschirm ins Gesicht zu sehen? Fliegt die Zeit? Oder steht sie? Ist es zu viel drinnen? Zieht es euch nach draußen? Was schenkt euch gerade Kraft? Findet ihr euch in dem Chaos neu wieder? Entdeckt ihr neue Arten des Alleinseins? Ist euer Zuhause (inzwischen nur) noch (ein) Zuhause oder schon viel mehr? Seid ihr mal zur Schule gegangen, ohne aus dem Bett aufzustehen? Die Pandemie schließt Türen, aber öffnet sie auch neue? Was habt ihr gelernt, was ihr sonst nicht gelernt hättet? Steht ihr noch da, wo ihr aufgehört habt? Steht manchmal alles in euch still? Ist alles halb so schlimm? Hilft hartnäckiges Wünschen? Driftet alles auseinander? Wie fühlen sich eure Gesichter ohne Maske an?

Ein Jahr lang ohne Theater live. Wir haben alles, was wir uns Schönes für euch ausdenken, anders gestaltet: digital oder im Stadtraum. Auch ihr musstet in all euren Lebensbereichen sicherlich Vieles in neue Formen bringen, umdenken oder auch loslassen. Ein gewaltiger globaler Kraftakt. Zwischen „Wir können nicht mehr!” und „Doch, es muss weitergehen!” stehen wir und vielleicht ja auch ihr gerade fragend vor der Zukunft. Eins ist gewiss; für uns ist es ein Herzenswunsch: Wir wollen euch wiedersehen und zwar am liebsten in echt …

Ob und wie das geht und wann und wo, das wissen wir gerade noch nicht. In der vergangenen Spielzeit gab es in der Theaterpädagogik bereits mehrere digitale Projekte, von denen wir einige mit Sicherheit weiterdenken und wieder anbieten können. Aber letztlich werden unsere Begegnungen mit euch von den aktuellen Entwicklungen abhängig sein, und wer kann jetzt schon sagen, was im August/September 2021 möglich ist und was nicht? Deshalb werdet ihr auf unserer Homepage oder in den Monatsplänen lesen können, was dann passiert.

Wir sind für euch da!

Aline Bosselmann & Marguerite Windblut


P.S.: Wenn ihr in unseren Info-Rundmail-Verteiler aufgenommen werden möchtet, schickt uns bitte eine E-Mail an theaterpaedagogik@schauspiel-essen.de
Kontakt

Aline Bosselmann & Marguerite Windblut
theaterpaedagogik@schauspiel-essen.de
T 02 01 81 22-334 | F 02 01 81 22-331

Besucht uns auch auf Instagram
www.instagram.com/tp_schauspiel_essen/