Magz Barrawasser

Regisseurin
Magz Barrawasser assistierte ab 2005 an verschiedenen Theatern in Berlin und Umgebung und arbeitete theaterpädagogisch und als Tourmanagerin für das GRIPS Theater. Von 2008 bis 2011 studierte sie Regie an der theakademie, Berlin; außerdem leitete sie von 2010 bis 2013 Theaterworkshops und inszenierte in der freien Szene u. a. „Mechanische Tiere“ von Rebekka Kricheldorf sowie die deutschsprachige Erstaufführung von „Notas de Cocina“ von R. García. Von 2013 bis 2016 war sie als Regieassistentin und Inspizientin am Hessischen Landestheater Marburg engagiert. Hier realisierte sie eigene Gastspiele und Projekte, leitete das Theaterlabor und inszenierte in der Spielzeit 2015/2016 „demut vor deinen taten baby“ von Laura Naumann. In der Spielzeit 2016/2017 war Magz Barrawasser als Regieassistentin am Schauspiel Essen engagiert. Hier inszenierte sie die Uraufführung „Pussy Riots – Aufstand in drei Akkorden“, für die sie gemeinsam mit Dramaturg Florian Heller auch die Textfassung entwarf. Die Inszenierung wurde als Teil des Rahmenprogramms zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen.
Aktuelle Produktionen
Inszenierung
November 2018
Fr
30.11.
Dezember 2018
Do
06.12.
Di
18.12.
Do
27.12.
Januar 2019
Mi
09.01.