Nils Voges

Kollektiv sputnic
Nils Voges (sputnic) ist Diplomdesigner, Dozent und Mitbegründer des Kunst- und Medienkunstkollektivs sputnic - visual arts.
Als Videokünstler produzierte er Videos für Theaterstücke u. a. für das Schauspiel Bochum, Schauspiel Bonn, die Staatsoper Kassel, sowie für Theater in Polen und Kamerun. Freie Videoarbeiten waren bereits im Kaiser Wilhelm Museum Krefeld, im Dortmunder U - Zentrum für Medienkunst und dem Kölner Museum für Angewandte Kunst zu sehen. Der animierter Kurzfilm „Südstadt“ lief auf internationalen Filmfestivals, wurde mit dem "Prädikat: wertvoll" ausgezeichnet und gewann den European Grand Off Award, als bester Animationsfilm.
2015 kreierte Voges in der eigenen Inszenierung "Die Möglichkeit einer Insel" am Schauspiel Dortmund das Genre:  "Live Animation Cinema", bei dem ein Trickfilm vor den Augen der Zuschauer entsteht: Das Stück wurde im selben Jahr mit dem Dortmunder Kritikerpreis ausgezeichnet. Weitere Inszenierungen folgten: "Out of Control" am Moks, dem Jungen Theater Bremen (gemeinsam mit kainkollektiv) sowie aktuell "Der Futurologische Kongress" am Schauspiel Dortmund.
Als Dozent betreute er bereits Kurse an der Hochschule Niederrhein, der Akademie für Mode und Design AMD und an der Ruhruniversität Bochum, sowie als Gast an der Universität Youndé in Kamerun.

Aktuelle Produktionen
Text und Inszenierung
Konzept, Buch und Inszenierung