Till Frühwald

Geboren 1983 in Frankfurt am Main. Till Frühwald hat an der Universität Mozarteum Salzburg Schauspiel studiert. Seit 2012 ist er als freischaffender Schauspieler, Regisseur und Produktionsleiter tätig. Zu seinen Engagements gehören unter anderem das Kainkollektiv (2014), Staatstheater Darmstadt (2013), Burgfestspiele Bad Vilbel (2013 / 2014 / 2015), Consol Theater (2012 - 2020) sowie das VRUM Performing Arts Collective seit 2011, mit dem er eigene Arbeiten in der freien Szene in Wien realisiert.

Von 2009 bis 2011 war er Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus. Dort übernahm er Rollen wie Demian in „Demian“ (nach Hermann Hesse) unter der Regie von Daniela Löffner, Birk in „Ronja Räubertochter“ unter der Leitung von Frank Panhans und Liliom in „Liliom“ (nach Molnar), inszeniert von Christoph Seeger-Zurmühlen.

Till Frühwald wurde bereits mehrfach für seine Arbeiten ausgezeichnet, u.a. mit dem Preis Stella 2022 für herausragende Ausstattung in der Produktion „NACHTS“, mit dem Jurypreis der Gumbekovi Dani (Theaterfestival) Zagreb 2015 für „MiniMi“ und dem Ensemblepreis vom Westwind-Festival 2011 Köln für die Produktion „Demian“. Nominierungen hat er u. a. erhalten für den Croatian Actor Award 2016 in der Kategorie Beste Choreografie – Tanz, für den deutschen Theaterpreis „Der Faust“ 2013 für die Produktion „Die Besseren Wälder“ und für den Preis Stella 2022 in der Kategorie herausragende Produktion für Jugendliche mit „Lover´s Disco(urse)“
Aktuelle Produktionen
März 2024
So
10.03.
Di
12.03.
April 2024
Mo
01.04.