Ben Van Cauwenbergh

Ballettintendant
Im Herbst 2008 trat Ben Van Cauwenbergh sein Amt als Ballettdirektor am Aalto-Theater an und ist mit der Spielzeit 2013/2014 zum Ballettintendanten ernannt worden. Der gebürtige Antwerpener erhielt als Sohn der Tänzerin Anna Brabants („Geschwister Brabants“) bereits frühzeitig Ballettunterricht und nach seiner Ausbildung am Staatlichen Institut für Ballett ein erstes Engagement beim Königlichen Ballett von Flandern. 1976 errang er beim internationalen Ballettwettbewerb von Varna die Silbermedaille sowie die Goldmedaille beim renommierten „Prix de Lausanne“. Von 1978 bis 1984 war er Erster Solist des London Festival Ballet (heute English National Ballet), wo er zahlreiche Hauptrollen tanzte und eng mit Rudolf Nurejew zusammen arbeitete. 1984 kehrte er nach Flandern zurück und wurde vom Magazin „Dance and Dancers“ zum Tänzer des Jahres gewählt. 1987 wechselte er als Erster Solist zum Ballett von Bern, 1989 als Ballettdirektor und Chefchoreograf nach Luzern. Von 1992 bis 2007 arbeitete er als Ballettdirektor und Chefchoreograf am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Seine Arbeiten bilden weltweit Repertoire-Bestandteile der Ballett-Compagnien. In Essen waren zuletzt seine Ballette „Dornröschen“, „Schwanensee“ und „Der Nussknacker“ sowie „Don Quichotte“, „Rock around Barock“ und „Tanzhommage an Queen“ zu erleben.

Aktuelle Produktionen
Einstudierung
Choreografie
Konzept, Choreografie, Bühne, Kostüme, Licht
Choreografie
Choreografie und Kostüme
Oktober 2021
Dezember 2021
Fr
03.12.
Sa
04.12.
Sa
18.12.
Do
23.12.
Sa
25.12.
Januar 2022
Do
27.01.
Sa
29.01.
April 2022