Essen Jazz Orchestra

Zeitgenössische Kompositionen für Big Band u. a. von Alexander Morsey
Das Essen Jazz Orchestra (EJO) ist eine Big Band, die aus renommierten Musikerinnen und Musikern der freien Jazz-Szene Essens besteht. Auch die Musik kommt aus dem Ensemble selbst, u. a. von Tobias Wember, dem WDR-Jazzpreisträger „Komposition“ 2015. Erleben Sie spannende Konzerte, in denen innovative zeitgenössische Kompositionen und Arrangements zu Gehör gebracht werden! Die Fusion dieser Musikerinnen und Musikern ist einmalig in Essen.
Im September 2019 wurde das EJO im Grillo-Theater mit dem "Jazz Pott" 2019 ausgezeichnet.
 
Im Essen Jazz Orchestra spielen: Roman Sieweke, Sebastian Gerhartz (Altsax), Philipp Sauer, Veit Lange (Tenorsax), Julius van Rhee (Baritonsax), Gerd Jentzsch, Jonathan Böbel, Philipp Schittek, Tobias Wember (Posaunen), Heidi Bayer, John-Dennis Renken, Matthias Schwengler, Stephan Struck (Trompeten), Andreas Wahl (Gitarre), Hajo Wiesemann (Klavier), Alex Morsey (Bass), Hermann Heidenreich (Drums)
Leitung: Tobias Schütte

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Coronabedingt können bis Ende 2020 leider keine Veranstaltungen stattfinden.
Das erste Album des Essen Jazz Orchestra liegt vor: "Road Works" ist eine Doppel-CD mit bislang unveröffentlichten Kompositionen von Tobias Schütte, Bassist Alex Morsey und Posaunist Tobias Wember.
Schaut und hört einfach mal rein ...
Empfehlungen für Sie
Sa
19
September
19:00 - 22:00
Casa
19:30 - 21:00
Grillo-Theater