György Ligeti - Lichtgestalt der Moderne · Orgel · NOW! Utopien & Konzepte · Chorklang

Requiem

Werke von Clara Iannotta, György Ligeti
November 2023
Mi
01
http://www.theater-essen.de/ Theater und Philharmonie Essen Opernplatz 10, 45128 Essen

Requiem

Alfried Krupp Saal · Philharmonie Essen
Sopran
Emily Hindrichs
Mezzosopran
Virpi Räisänen
Orgel
Dominik Susteck
Staatschor Latvija
Choreinstudierung
Maris Sirmais
Duisburger Philharmoniker
Dirigent
Sylvain Cambreling
György Ligeti
"Lux Aeterna" für 16-stimmigen gemischten Chor
Clara Iannotta
"strange bird - no longer navigating by a star" für Orchester
(Deutsche Erstaufführung, Auftragswerk des ORF musikprotokoll und des Festival NOW!)
György Ligeti
"Volumina" für Orgel
György Ligeti
Requiem für Soli, Chor und Orchester

György Ligeti war einer der außergewöhnlichsten Komponisten seiner Zeit. Denn mit seinen farben- und facettenreichen Werken faszinierte und begeisterte er die Neue-Musik-Szene genauso wie das breite Konzert- und Opernpublikum. Vor 100 Jahren wurde Ligeti in Siebenbürgen geboren. An diese musikalische Lichtgestalt der Moderne erinnert der französische Star-Dirigent Sylvain Cambreling mit den Duisburger Philharmonikern sowie namhaften Solist*innen. Dabei erklingen mit dem Chorstück "Lux Aeterna", dem Orgelwerk "Volumina" und dem großbesetzten Requiem gleich drei Kultstücke des Jubilars. Von der Italienerin Clara Iannotta ist mit der deutschen Erstaufführung von "strange bird - no longer navigating by a star" eine musikalische Verbeugung vor Ligeti zu erleben.

Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie auch Ligetis audiovisuelle Installation "Poème Symphonique" für 100 Metronome. Dieser spektakuläre Klassiker der Neuen Musik ist um 18 Uhr bei freiem Eintritt im RWE Pavillon zu erleben: https://www.theater-essen.de/spielplan/a-z/100-metronome-124967/

Einzelpreis (€): 17,-
Mit dem NOW!-Festivalpass (Preis: € 30,-) erhalten Sie für alle Veranstaltungen des NOW!-Festivals 2023 Karten zum vergünstigten Preis von € 6,60. Die Vergünstigung gilt für eine Karte pro Veranstaltung je Festivalpass. Der NOW!-Festivalpass ist nicht im Webshop buchbar.

Gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung, der Kunststiftung NRW, der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Empfehlungen für Sie
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
28
April
11:00 - 12:00
RWE Pavillon
So
28
April
18:00 - 19:00
Kreuzeskirche
09:30 - 10:30
RWE Pavillon
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
19:30 - 21:30
Alfried Krupp Saal
16:00 - 17:20
RWE Pavillon
So
12
Mai
18:00 - 19:30
Evangelische Kirche Werden
Fr
17
Mai
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
09:30 - 10:15
RWE Pavillon
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 21:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
19:00 - 20:00
Alfried Krupp Saal
Sa
8
Juni
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
So
9
Juni
11:00 - 13:00
Aalto-Foyer
18:30 - 20:00
RWE Pavillon
Mo
10
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
18:30 - 20:00
RWE Pavillon
Di
11
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
18:30 - 20:00
RWE Pavillon
Mi
12
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
18:30 - 20:00
RWE Pavillon
Do
13
Juni
19:30 - 21:30
Alfried Krupp Saal
Do
13
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
10:00 - 11:00
RWE Pavillon
18:30 - 20:00
RWE Pavillon
Fr
14
Juni
20:00 - 22:00
Stadtgarten
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Café Central
11:00 - 12:00
Alfried Krupp Saal
Sa
29
Juni
Veranstaltung fällt aus
19:00 - 21:00
Gruga-Park
19:30 - 21:30
Alfried Krupp Saal
20:00 - 22:00
Alfried Krupp Saal
Sa
8
Februar
20:00 - 03:00
Ganzes Haus (Philharmonie)